22-06-2008

Sanktionslisten - Screening ist Chefsache


Sie darf nicht verharmlost werden
Kategorie: SanScreen
Erstellt von: dehmer

Die Saktionslisten-Screening ist keine freiwillige und verharmlosende Tätigkeit, sie ist für alle Unternehmen zwingend! Die strafrechtlichen Konsequenzen bei Verstößen wurden deutlich verschärft, und - der Inhaber, Geschäftsführer oder Vorstand haftet dafür!

Eine Zusammenfassung und Fazit zu diesem Themas finden Sie hier:

PDF

 

Terrorismusbekämpfung

Weiteren Einblick in dieses Thema bingt ein Artikel aus DHK ASPEKTE, dem Magazin der Deutschen Handelskammer in Österreich, Ausgabe 1 2008:

 PDF

 

Die Lösung ist eine automatisierte Kontrolle

Mit OdiSys.SanScreen wird die automatisierte Kontrolle der Geschäftspartner ggü. den Saktionslisten in die Geschäftsprozesse Ihrer Auftragsabwicklung integriet, vollständig und effizient. Die Anbindung der ERP-, CRM- oder HRM-Systeme ist möglich. Dadurch tragen sie den gesetzlichen Vorschriften genüge - und sparen zudem wertvolle Zeit durch den Wegfall der manuellen Prüfung. Investieren Sie in entsprechende Maßnahmen, um Schaden von sich und Ihem Unternehmen abzuwenden.

Weiterführende Details zu den Lösungsmodellen, den Anwendungsmöglichkeiten, der Art und dem Umfang der Implementierung finden Sie hier:

 PDF



Seite vor: Unternehmen